Anerkennungsverfahren BEP-Fortbildungen

Fortbildungen zum BEP – Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit Angebote sonstiger Anbieter die Vorgaben des Landes zu den Qualitätspauschalen erfüllen und was ist zu tun?

Zur Anerkennung von geeigneten Fortbildungsangeboten Dritter im Sinne der Qualitätspauschalen für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege sowie der Pauschalen für Fachberatungen zum BEP und von Schwerpunkt-Kitas wurde nun das konkrete Anerkennungsverfahren entwickelt.

Für Anbieter von Fortbildungen besteht ab sofort die Möglichkeit, die Anerkennung der Geeignetheit ihrer Veranstaltungen bei dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration zu beantragen. Die Voraussetzungen für eine Anerkennung sind dem beiliegenden Erläuterungsblatt des zu entnehmen.

Wir bitten, für die Antragstellung ausschließlich die unten zum download verfügbaren Checklisten zu verwenden und zusammen mit dem ausgefüllten und unterzeichneten Vorblatt an die Mail-Adresse  bep@hsm.hessen.de zu senden.