Modul 14: Klang, Farbe, Phantasie - Kreativität als Ressource für kindliche Bildungsprozesse

Kreativität wird als eine Schlüsselkompetenz für erfolgreiche Bildung verstanden. Sie wird als Fähigkeit begriffen, neue Zusammenhänge aufzuzeigen, Bestehendes zu verändern und über gegebene Grenzen hinweg zu denken. Die Stärkung der Kreativität von Kindern ist nicht nur ein zentrales Ziel des Bildungs- und Erziehungsplans für Kinder von 0 bis 10 Jahren in Hessen (BEP), sondern bietet auch vielfache Chancen für die pädagogische Fach- oder Lehrkraft.

Ziel dieser Fortbildung ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das Thema Kreativität zu sensibilisieren und hierzu aktuelles Grundlagenwissen zu vermitteln. Dies erfolgt auch durch eine sehr aktive, freudvolle und ressourcenorientierte praktische Arbeit, in der Erfahrungen mit Kreativitätstechniken und musisch-ästhetischen Inhalten im Kontext der eigenen pädagogischen Praxis erfahrbar werden. In der Fortbildung werden die Teilnehmenden erfahren, wie sie Kinder in ihrer Kreativität unterstützen und wie gemeinsam neue und phantasievolle Lösungswege einschlagen werden können.

Hierzu gehört auch ein ressourcenorientierter Blick in Bezug auf das Vorwissen der Kinder und die zu verwendenden Materialien.