Modul 1: Den BEP im Tandem umsetzen

Die Fortbildung begleitet bestehende und neu gebildete Tandems bei der gemeinsamen Umsetzung des Bildungs- und Erziehungsplans für Kinder von 0 bis 10 Jahren in Hessen.

Ziel dieser Fortbildung ist, eine tragfähige Kooperation im Tandem aufzubauen bzw. weiterzuentwickeln. So können anschlussfähige Bildungsprozesse zwischen allen Bildungsorten des Kindes initiiert werden (zum Beispiel Familie, Kindertagespflege, Kindertageseinrichtungen, Schulkindbetreuung und Schulen). Dabei spielt die Erweiterung der Kooperation und der Vernetzung in den Sozialraum eine wichtige Rolle.

Ausgangspunkt ist die gemeinsame Auseinandersetzung mit den Grundsätzen und Prinzipien des BEP, um ein gemeinsames und institutionenübergreifendes Verständnis von Bildung zu entwickeln. Darauf aufbauend werden Ansätze zur praktischen Umsetzung des Plans in den beteiligten Einrichtungen und Schulen etabliert oder weiterentwickelt.

Die Kooperation im Tandem nimmt eine wichtige Rolle ein: Neben inhaltlichen Maßnahmen, wie gemeinsame Projekte oder Elternabende, werden auch strukturelle Maßnahmen (wie zum Beispiel die Entwicklung einer Kooperationsvereinbarung) in der Fortbildung angeregt, praktische Maßnahmen oder Materialien dazu entwickelt und die Umsetzung unterstützt.