Servicestelle KitaEltern Hessen Elternbeteiligung fördern für gute Qualität in der hessischen Kindertagesbetreuung

Seit Anfang 2018 bündelt die Servicestelle des Vereins „LAG KitaEltern Hessen e.V.“ erstmals verschiedene Angebote zur Unterstützung der Elternbeteiligung in der Kindertagesbetreuung. Als Anlauf- und Vernetzungsstelle bietet sie Unterstützung für ratsuchende Eltern, informiert und fördert den Austausch und den Kontakt unter Elternvertretern und den Dialog mit anderen Akteuren auf allen Ebenen.

LAG KitaEltern Hessen Familientag Gute Kitas.JPG

LAG KitaEltern Hessen Familientag Fritzlar

Demokratie und Partizipation sind prägende Leitgedanken des Bildungs- und Erziehungsplans: Kindertagesstätten sind Orte der Begegnung, gelebter Alltagsdemokratie und Beteiligung, die vom Engagement und gegenseitiger Wertschätzung aller Beteiligten leben (vgl. BEP S: 32). Viele Eltern setzen sich aktiv und ehrenamtlich für „ihre“ Einrichtungen und die Kinder ein und sind so ein wichtiger Bestandteil in der Weiterentwicklung der Qualität der Kindertagesbetreuung. Sie bringen mit ihren Alltagserfahrungen und Bedürfnissen, neuen Impulsen und Ideen wichtige Gestaltungspotenziale ein – engagiert mit Kopf, Herz und Hand für die Kinder.

Eine besondere Schlüsselrolle nehmen dabei die Elternbeiräte ein: Mit diesen gewählten Strukturen ist ein Stück „gelebter Alltagsdemokratie“ in den Einrichtungen verankert, mit denen die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Eltern, Fachkräften und Trägern der Tageseinrichtungen gefördert wird. Nach § 27 HKJGB werden in allen hessischen Kindertageseinrichtungen Elternbeiräte gewählt. In vielen Städten und Gemeinden sind zudem Gesamt- oder Stadtelternbeiräte, z.T. auch trägerübergreifend, aktiv. Bislang gab es jedoch in Hessen keine landesweiten Strukturen der Zusammenarbeit, Unterstützung und Interessenvertretung, wie sie zum Beispiel im Schulbereich seit 60 Jahren etabliert sind.

Im Sommer 2015 schlossen sich darum einige Elternvertreter aus hessischen Kindertageseinrichtungen zusammen, um eine landesweite Plattform rund um das Thema „Elternbeteiligung“ in Hessen zu schaffen. Sie gründeten 2017 den Verein „LAG KitaEltern Hessen e.V.“, um die Elternbeteiligung auf allen Ebenen in Hessen zu fördern und zu unterstützen.

Mit der „Servicestelle KitaEltern Hessen“, als Projekt gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, konnte nun im Januar 2018 erstmals eine Anlauf- und Vernetzungsstelle für Eltern und Elternvertretungen aus den Kitas in Hessen neu eingerichtet werden.

Servicestelle KitaEltern Hessen

Ansprechpartnerin: Kathrin Kraft

Südanlage 21c, 35390 Gießen

Termine nach Vereinbarung/Sprechzeiten siehe www.kita-eltern-hessen.de

Telefon: 0641/ 20109415 (ggf. AB/Rückruf)

Email: info@kita-eltern-hessen.de

www.kita-eltern-hessen.de

Dieses bundesweit einmalige, von Eltern entwickelte Angebot bündelt Informations- und Unterstützungsangebote für bestehende Elternvertretungen und soll die Interessenvertretung und Beteiligungsmöglichkeiten der Eltern auf Landes- und kommunaler Ebene fördern. Dazu gehören etwa:

  • Regelmäßige Newsletter und Informationen auf der Internetseite
  • Die Erarbeitung einer Broschüre mit Tipps für die Arbeit der Elternbeiräte vor Ort
  • Organisation von Vernetzungstreffen, Video- und Telefonkonferenzen zum Austausch unter Elternvertretern sowie Qualifizierungsangeboten
  • Beantworten von individuellen Anfragen per email/Telefon
  • Unterstützung der Interessenvertretung für Eltern auf Landesebene, z.B. in der Positionsentwicklung, bei Stellungnahmen zu landespolitischen Initiativen
  • Überblick über lokale Strukturen (z.B. Stadtelternbeiräte) und gute Beispiele für gelingende Beteiligung in Hessen

„Gute Elternbeteiligung ist wichtig für die Qualitätsentwicklung in unseren Kindertageseinrichtungen“, so Brigitte Molter, Vorsitzende der LAG KitaEltern Hessen e.V. „Viele Eltern in Hessen engagieren sich mit hohem persönlichem Einsatz in ihren Kitas vor Ort – und übernehmen damit gesellschaftliche Verantwortung für ein gutes Aufwachsen unserer Kinder. Wir freuen uns, dass dieses Engagement nun deutlicher gewürdigt wird, und wollen uns mit unserem eigenen Engagement dafür einsetzen, hier in Hessen an einer guten Beteiligungskultur mitzuwirken.“